Neustadt feiert mit einer Doppelveranstaltung auch "Die Küstenwache"

Veranstaltung am 9. & 10. August 2014

kuestenwache001Neustadt - Tausende Besucher strömen an den Neustädter Hafen und auf den Wieksberg, wenn am 09. und 10. August die Bundespolizei See mit Ihren Einsatz8 schiffen vor Anker geht und die Stars der Küstenwache im Neustädter Hafen eintreffen. Die Bundespolizei See feiert in diesem Jahr ihr 50 jähriges Jubiläum. Grund genug, dieses Ereignis ganz besonders zu feiern. Daher findet in Neustadt in Holstein in diesem Jahr der Veranstaltungshöhepunkt „50 Jahre Bundespolizei See/Tag der Küstenwache“ statt.

logobundespolizeiAn diesem Wochenende hat jeder die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen der realen und fiktiven Welt der Küstenwache zu werfen. Die Bundespolizei See präsentiert sich und ihre Arbeit im Rahmen von open ship und maritimen Vorführungen. Fans der Küstenwache können in die Filmwelt der Serie eintauchen und die Schauspielerinnen und Schauspieler der ZDF-„Küstenwache“ während der Autogrammstunden hautnah erleben. Im Studio 1 werden Originalrequisiten, unveröffentlichte Filmsequenzen und begehbare Filmkulissen gezeigt. Diejenigen, die schon immer mal Filmluft schnuppern wollten, sollten sich den Termin des Komparsen-Castings auf keinen Fall entgehen lassen.

An der gesamten Hafenkante im Neustädter Kommunalhafen und auf dem Bundespolizeigelände wird ein buntes Rahmenprogramm geboten. ZDF Torwandschießen, Mitmachstationen für die Kleinen, stand-up comedians, Künstler und natürlich verschiedene Musiker und Bands sowie kulinarische Genüsse versprechen ein unvergessliches maritimes Erlebnis“, freuen sich die Organisatoren. Tag der Küstenwache & Jubiläum 50 Jahre Bundespolizei See am 09. und 10. August 2014 Neustadt in Holstein ist seit 1996 Produktionsort der ZDF-Serie „Küstenwache“. Jede Woche sehen Millionen von Zuschauerinnen und Zuschauern die Serie und verfolgen die spannenden Folgen dieses maritimen Krimis. Somit hat die Fernsehserie „Küstenwache“ Neustadt in Holstein und die angrenzende Region in Deutschland und Europa bekannt gemacht.

kuestenwache002Die ganze Stadt versteht sich mittlerweile als „Stadt der Küstenwache“, denn Neustadt in Holstein ist nicht nur Drehort, sondern auch Sitz der Bundespolizei See. Am 10.08.1964 wurde in Neustadt in Holstein der damalige Bundesgrenzschutz See mit zwei Flottillen aufgestellt und die ersten "Grenzjäger zur See" bezogen ihre Unterkünfte in der Marinekaserne auf dem Wieksberg. Die Stadt kann sich mit ihren zahlreichen Drehorten und der Liegenschaft der Bundespolizei See auf dem Wieksberg sowie den Einsatzschiffen „Neustrelitz“ und „Bad Düben“, besser bekannt unter dem Namen „Albatros 2“ zu Recht als Stadt der Küstenwache bezeichnen und freut sich, dies gemeinsam mit
der Bundespolizei See zu feiern.

Programmhöhepunkte
Maritime Einsatzvorführungen: Am 09. und 10. gibt es die einmalige Gelegenheit, sich einen Einblick in die Aufgaben und die Leistungsfähigkeit der maritimen Komponente der Bundespolizei See zu verschaffen. Gezeigt werden maritime Einsatzvorführungen, Bergeübungen und Rettungsmittel im Einsatz. Informieren können sich Interessierte unter anderem über Präventivmaßnahmen zum Schutz vor Piraterie. Selbst etwas in die Hand nehmen können die Besucher bei der Knotenschule, der Bootsfahrschule oder der Navigation für Jedermann.

Autogrammstunde mit den Hauptdarstellern am Samstag: Die Autogrammstunde findet am Samstag in einem Zelt von 14 bis 17 Uhr vor dem Studio 1 (Werftstraße) statt. Autogrammstunde auf dem Wieksberg am Sonntag: Vor der Kulisse der Küstenwacheschiffe geben die Schauspieler von 13 bis 14:30 Uhr ein weiteres Mal Autogramme.

Studiobesuch und Komparsen-Casting:
Die Serie „Küstenwache“ ist hautnah erlebbar. Im Studio 1 werden Originalrequisiten, unveröffentlichte Filmsequenzen und begehbare Filmkulissen gezeigt und für diejenigen, die schon immer mal Filmluft schnuppern wollten, besteht die Möglichkeit, sich als Komparsin oder Komparse am Samstag von 12 bis 14 Uhr casten zu lassen.

ZDF Torwandschießen:
Das ZDF wird anlässlich des „Tags der Küstenwache“ seine Original- Torwand mit nach Neustadt in Holstein bringen. Am Samstag findet ein Promi-Torwandschießen statt und anschließend kann sich jeder beim Torwandschießen selbst versuchen und dabei tolle Preise gewinnen. Open ship auf Einsatzschiffen: Die Einsatzschiffe der Bundespolizeiinspektion See Neustadt in Holstein „Bad Düben“ und „Neustrelitz“ werden für die Dreharbeiten der Serie „Küstenwache“ der Filmproduktionsgesellschaft zur Verfügung gestellt; für diese Zwecke trägt das eingesetzte Schiff den Namen „Albatros II“.

Die Einsatzschiffe sind während der Gesamtveranstaltung zu besichtigen. Erstmals sind alle unterschiedlichen Schiffs- und Bootsmodelle der Bundespolizei See an beiden Tagen vor Ort. Das Einsatzausbildungszentrum Schadensabwehr der Marine (EAZS) wird mit einem Taucherschulboot im Kommunalhafen vor Anker liegen und kann während der beiden Veranstaltungstage besichtigt werden.

Live-Musik vom Orchester bis zur Rockband: Hier sollte für jeden Musikfreund etwas dabei sein.
Samstag 11 bis 14 Uhr: „Urban Beach“ - Sonne, Hafen und die richtige Musik zum Seele baumeln lassen - was braucht man Mee(h)r? Mit Gitarre, Cajon und einer tollen Stimme verzaubern sie ihr Publikum.
Samstag 14:30 bis 17:30 Uhr: „Timmendorfer Skiffle Group“ - mit ganz viel Spaß und ohne jeglichen technischen Schnickschack spielen diese Musiker Skiffle, Jazz, Swing & Country in traditioneller Reinkultur. Bei ihnen ist die Freude an der Livemusik stärker als der wechselnde Zeitgeist.
Samstag von 15 bis 16 Uhr: Das Bundespolizeiorchester sorgt auf der Küstenwache Studio 1 Bühne für erstklassiges Entertainment.
Samstag 18.30 bis ca. 21.30 Uhr. „Mad Murph Mahoun“ - diese „Küstenwache-Hafen-Party“ wird garantiert rockig. Unter dem Motto: „Fine Coverrock“, präsentiert die Gruppe Songs von „Simple Minds“ über „Torfrock“ bis hin zu „Chuck Berry“, „Santana“, „Elvis Presley“ und „Marius Müller-Westernhagen“. Es darf auch Rock’n Roll am Kai getanzt werden.
Sonntag 11.00 bis 15.00 Uhr. „Wir lieben es Maritim“ - mit Seemannsliedern, Shantys, Lieder von Binnenland & Waterkant, Seemannsgarn und einer leichten Brise verwöhnen wir Sie auf das Angenehmste. Für alle Freunde der maritimen Musik ein absoluter Pflichttermin. Willkommen im Hafen.
Sonntag 15.30 bis 18.00 Uhr „Mace Sharp & The Halebops“ - mit „100% Rockabilly“ geht es in den Endspurt der Küstenwache. Mit einem abwechslungsreichen Repertoire, von Buddy Holly bis Elvis Presley, kommen Erinnerungen an die guten 50er Jahre zurück.

Lübecks Freibeutermukke zieht in toller Kostümierung um den Hafen und das Lensahner Blasorchester sorgt für festliche Stimmung. Auf dem Bundespolizeigelände werden musikalische Höhepunkte gesetzt durch das Bundespolizeiorchester, den Shantychor Lütjenburg sowie erstmals -"life on stage"- durch die "Mitarbeiterband" der Bundespolizei See. Lassen Sie sich verzaubern durch orientalischen Tanz und genießen Sie auch die Leckereien, die z.B. im Hafencafe und an den übrigen Ständen angeboten werden.

Mehr zum Programm unter www.tag-der-kuestenwache.de.

Shuttle mit Bus, Bimmel-Bahn und Booten. Die beiden Veranstaltungsflächen am Wieksberg und Kommunalhafen werden durch einen Bimmelbahn-Shuttle verbunden. Für die Besucher ohne PKW wird ein Bus-Shuttle aus Rettin und Pelzerhaken eingerichtet. Die beiden Hafenseiten im Bereich des Kommunalhafens werden am Tag der Küstenwache durch einen Wasser-Shuttle miteinander verbunden und für PKW-Fahrer werden die Parkflächen ausgeschildert.

Diesen Beitrag teilen

Facebook