Maritimer Erlebnistag im Wallmuseum

Veranstaltung am 25. Juli 2015

schiffOldenburg in Holstein - Flüsse und Meere waren die Autobahnen des Mittelalters. Mit Schiffen wurden Nachbarn besucht, Waren aus fernen Ländern transportiert und Slawen wie Wikinger machten sich über sie auf den Weg zu Überfällen in fremden Ländern. Neben ihrer Bedeutung als Transportrouten waren insbesondere Flüsse und Seen Lieferanten von Trink- und Nutzwasser für das Handwerk und zusammen mit dem Meer Lieferanten für Fisch als wichtiger Teil der Ernährung.

publikum wallmuseum kindWeder Transport noch Fischfang ist ohne Schiffe, Boote und deren Ausrüstung möglich gewesen. Deshalb widmet sich das Oldenburger Wallmuseum dem maritimen Handwerk der Slawen und Wikinger in Vorführung und Mitmachaktion. Unter dem Motto „von Booten und Knoten“ findet am Samstag, 25. Juli 2015 von 13 – 18 Uhr im Wallmuseum der nächste Erlebnistag „Von Booten & Knoten“ statt.

Die Leute von Starigard zeigen den Besuchern im rekonstruierten Slawendorf und im Fürstenhof, wie die Slawen vor 1000 Jahren Netze knüpften, Holznägel für den Bootsbau schnitzten oder Seemannsknoten herstellten.

All das kann man sich nicht nur zeigen lassen, sondern auch selbst herstellen. Groß und Klein ist eingeladen, die vielen Mitmachaktionen zu nutzen oder eine Bootstour mit dem Wikingerschiff auf dem Wallsee zu machen. Für das leibliche Wohl wird die mittelalterliche Hafenschänke sorgen.

Am Samstag darauf heißt der nächste Erlebnistag am 1. August 2015 „Markt & Werkstatt“. Weiter geht es dann am 8. + 9. August mit „Wege ins Mittelalter – 1000 Jahre Geschichte zum Entdecken“ heißt. Alle Termine finden Sie im Internet unter www.oldenburger-wallmuseum.de.

Ein Tipp für Mehrfachbesucher: Eine Jahreskarte bietet das Wallmuseum für Erwachsene zum Preis von 20,00 € an, Stiftungsmitglieder zahlen 15,00 €. Die Kinderjahreskarte kostet 12,00 € (Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt). Die Familienkarte wird für 55,00 €/Jahr angeboten. Enthalten ist der Besuch der gesamten Museumsanlage einschl. des neuen Kinderspielplatzes.

Diesen Beitrag teilen

Facebook