"THE UNCERTAINTY HAS SETTLED" - sehenswerte Dokumentation im Kino

Veranstaltung am 28. Mai 2017

the uncertainty has settledOldenburg in Holstein - Am 28. Mai um 17:00 Uhr bringt das Lichtblick Filmtheater eine sehenswerten und anspruchvolle Dokumetation auf die Leinwand. Ein Film über Landwirtschaft, Klimawandel, Wissenschaft und Politik. Unter Nutzung von Beispielen aus der Landwirtschaft und mit vielen Interviews bedeutender Zeitzeugen und Wissenschaftlern beleuchtet der Film den Klimawandel und sein Umfunktionieren zur Änderung unserer Energieversorgung.

Seine Frage aus dem Untertitel lautet: "Machen wir das Richtige?"

Der Film-Titel bedeutet frei übersetzt etwa: "Die Unsicherheit hat sich angesiedelt, etabliert, eingelebt." Der Film persifliert dabei mit seinem Titel den Ausspruch des damaligen kalifornischen Gouverneurs und Groß-Klimawissenschaftlers Arnold (the Terminator) Schwarzenegger, der behauptet hatte: "The debate is over- the science is settled.

Ein Film, der sich mit einem dringlichen Paradigma unserer Zeit befasst: Klimawandel, Landnutzungswandel, Energiewende. Bauern, Dorfbewohner und Wissenschaftler kommen in dem Film gleichermaßen zu Wort.

Marijn Poels präsentiert keine Wahrheit und unterlässt es auch leichtfertige Antworten zu geben. Ein Film mit vielen Fragen, der zum eigenständigen Denken anregt. Machen wir das Richtige? „Dieser Dokumentarfilm hat alles, um ein Meilenstein in der Debatte um den Klimawandel zu werden!“ Jan Jakobs, De Doorbraak

Anlässlich einer Auszeit in den Bergen Österreichs wird der Filmemacher Marijn Poels mit der Situation der europäischen Landwirtschaft konfrontiert, was ihn zu immer größer werdenden Fragen führt. Er beginnt seine eigene linke Ideologie zu hinterfragen - ohne sie jedoch zu verwerfen... Der Filmemacher versucht nicht dem Zuschauer eine neue Wahrheit zu präsentieren, sondern stellt Fragen und überlässt es dem Zuschauer selbst, sich seine eigene Meinung zu bilden.

Diesen Beitrag teilen

Facebook