Das Fest im Grünen wartet mit neuen Attraktionen auf

Veranstaltung am 25. Juni 2016

parkfest008Oldenburg in Holstein - Am 25. Juni 2016 veranstaltet die KulTour GmbH im Oldenburger Stadtpark schon zum dritten Mal das ganztägige Fest. Das Konzept – eine traditionelles Fest für die ganze Familie im Grünen – sorgte schon in den vergangenen beiden Jahren für großen Zuspruch, denn durch den malerischen Stadtpark entsteht hier ein besonderes Flair. In diesem Jahr rechnen die Veranstalter mit noch mehr Publikum, denn sie haben viele neue Attraktion zu bieten, etwa Ponyreiten, eine Quad-Bahn und nicht zuletzt eine ganz besondere Tombola.

parkfest c1Einwohner und Gäste der Stadt, die das Fest unterstützen möchten, können nämlich ab sofort in vielen Oldenburger Geschäften und öffentlichen Einrichtungen wieder einen so genannten "Parkschein" erwerben. In den letzten beiden Jahren handelte es sich dabei um eine reine Bürgerbeteiligung: Wer für 2,50 Euro einen solchen Schein kaufte, half auf diese Weise mit, das Parkfest zu finanzieren. Diesmal aber hat der "Parkschein" nicht nur einen symbolischen Wert, sondern einen greifbaren. Denn im Rahmen des Parkfestes 2016 wird eine große Tombola veranstaltet, für die schon viele Oldenburger Geschäfte und Unternehmer wirklich tolle Preise gestiftet haben. Jeder Parkschein gilt zugleich als Los und kann also seinem Besitzer einen wertvollen Gewinn verschaffen!

diggi and friendsDas Fest im Stadtpark Oldenburg beginnt um 11 Uhr und endet mit einem Konzert der Band Diggi & Friends (Foto links), die ab 20 Uhr (open End....) auftritt. In diesen neun Stunden präsentieren sich zahlreiche Organisationen, Gruppen und Vereine aus der Region, dazu finden ein Kunsthandwerkermarkt und ein Kinderflohmarkt statt. Auf der Bühne wird derweil ein buntes Programm geboten – dort spielen nicht nur Musiker, sondern das Angebot reicht von einer Line-Dance-Vorführung bis zu einem Zumba-Workshop. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage des Parkfestes: www.parkfest.oldenburg-holstein.de.

Diesen Beitrag teilen

Facebook