Der Liedermacher & Kulturpreisträger in Oldenburg

Veranstaltung am 8. Februar

klaus irmscherOldenburg in Holstein - Am 8. Februar setzt die KulTour GmbH ihre Veranstaltungsreihe mit Klaus Irmscher fort.

An jedem zweiten Donnerstag wird im Kulturzentrum in der Göhler Straße 56 Kleinkunst im weitesten Sinne geboten. Am 8. Februar steht der Möllner Sänger und Songschreiber Klaus Irmscher auf der Bühne und präsentiert eigene und fremde Lieder. "Davon kann ich ein Lied singen" ist der Titel des Abends, der um 19.00 Uhr beginnt.

Anzeige:

klaus irmscher buchtitel 01Der Möllner Liedermacher Klaus Irmscher, Lauenburgischer Kulturpreisträger 2016, begeistert mit komischen und berührenden Alltagsgeschichten, mit ausgefeilten, fein beobachtenden Texten voll Wortwitz, Augenzwinkern und überraschenden Wendungen.

Eine Bahnfahrt - mitreißende Mitreisende - Handys mit Wundertütenpotenzial, Kletterpartien mit Feuerwehreinsatz - Autofahrten, die dank Navigation und Online-Infotainment zu Abenteuer-Roadmovies mutieren - Blicke über'n See - über's Meer - abschalten - eintauchen - Blicke, bei denen das Eis schmilzt - die Unsichtbares auftauchen lassen - Eulenspiegeleien - absurd und dabei mitten aus dem Leben - und - die chemische Umwandlung von Nervkram in herausplatzendes Gelächter.

Klaus Irmscher singt auf Hochdeutsch, Platt, Sächsisch oder in anderen Mundarten - je nach dem, wo die Geschichte spielt. Mit Gitarre, Mandola und voller tiefer Stimme schickt er seine Zuhörer in ein Wechselbad aus Folk, Rock, Blues, Salsa, Rap und Renaissancemusik - passend zur Stimmung des Liedes.

Klaus Irmscher: Jahrgang 1949 - in seiner Jugend in Mölln Rockgitarrist - seit 1971 Liedermacher - Mitarbeit an der Münchener Kleinkunstbühne KEKK - 1989-92 Schauspielausbildung - 1990 Schauspiel-Engagement in Japan. Seit 1994 zahlreiche Auftritte in ganz Deutschland. Von 2005 bis 2009 Mitglied der Gruppe Liederjan. Im Oktober 2016 erhielt er den Kulturpreis der Stiftung Herzogtum Lauenburg.

Karten für die Aufführung in Oldenburg sind zum Preis von 10,- € vorab bei der „KulTour GmbH“ in der Göhler Straße 56 (Tel.: 04361-508390) zu bestellen, ansonsten an der Abendkasse.

Fotos © 

Diesen Beitrag teilen

Facebook