Extremsportler Joey Kelly, Wolfgang Kulow und Marc Andre Kellner in Großenbrode

Veranstaltung am 26. Mai 2015

unterwassersport grossenbrodeGroßenbrode - Am 26. Mai 2015 wollen sich die drei Extremsportler Joey Kelly, Wolfgang Kulow und Marc Andre Kellner in der Ostsee bei dem 1. Meer-Unterwasser-Rennen an der Großenbroder Seebrücke messen. Bereits 2013 hatte der gebürtigte Großenbroder Extremsportler Wolfgang Kulow die Idee zu einem "Unterwasser-Radrennen" und lud daher bekannte Extremsportler ein, um sich mit Ihnen in Großenbrode zu messen.

joey kellyDa Wolfgang Kulow beim Radrennen "nur" Zweiter wurde, fordert er nun Joey Kelly (Foto rechts) zu einem erneuten Wettkamp heraus. Diesesmal geht es um einen Lauf unter Wasser. Daher kommt nun Wolfgang Kulow mit seinen Sportlerkollegen zurück nach Großenbrode an die Seebrücke. Ausgestattet mit Pressluftflaschen und Gewichten soll das erste Unterwasser-Rennen der Welt gestartet werden. Ab 15:00 Uhr fängt das Vorprogramm an der MeerBühne mit DJ Wolfgang 2 an. Der Startschuss für das Rennen fällt um 16.00 Uhr an der Großenbroder Seebrücke.

Der Kurs geht vom Strand ab, parallel zur Seebrücke, über eine Barriere aus Findlingen und zurück zum Strand. Drei Runden wollen Kulow und seine Mitstreiter auf dem Meeresboden drehen. Alles in allem insgesamt vielleicht 1.000 Meter.

Die drei renommierten Kontrahenten werden sicherlich viel Spaß haben und werden alles geben, um als Erster über die Ziellinie zu laufen.

Wolfgang Kulow ist erfolgreicher Teilnehmer der härtesten Rennen der Welt. Joey Kelly, ehemals Sänger der Kelly-Family, hat sich längst einen guten Namen in der Extremsportler-Szene erarbeitet. Marc Andre Kellner aus Bad Schwartau, mehrfacher Triple-Triathlon-Teilnehmer, ist der dritte im Bunde. „Die sind schon heiß, die werden alles geben“, blickt Kulow mit Respekt auf seine Mitstreiter. "Joey will auch diesesmal gewinnen, aber der Pokal gehört mir!"

Foto Joey Kelly © Udo Grimberg (GPL Wikipedia)

Diesen Beitrag teilen

Facebook