Erinnerungen nach 60 Jahren

Veranstaltung am 11. Juni 2014

schloiferHeiligenhafen - In der Nachriegszeit von den nahenden Russen vertrieben, flüchten Eckart Schloifers Eltern mit ihm über die Ostsee in Richtung Westen. Zunächst in Neustadt / Holst. angekommen, wird die Familie schnell nach Heiligenhafen gesendet. Hier beginnen die Erinnerungen des Autoren, an die Nachbarskinder, an seine Kindergarten- und Schulzeit und an die Stadt an der Ostsee, die er schon bald als seine Heimat bezeichnet. Als seine Zeit in Heiligenhafen 1953 abrupt zu Ende geht, kann er es kaum fassen.

Noch heute – 60 Jahre später – erinnert sich Eckart Schloifer voll Sehnsucht an den weiten Blick auf die Ostsee, das Schreien der Möwen am Binnensee und den unvergleichlichen Graswarder.

Am 11. Juni 2014 um 19:30 Uhr liest der Autor aus seinem Buch „8 ½ Jahre in Heiligenhafen – (1945-1953)“ in der Buchhandlung TON & TEXT in Heiligenhafen. Er wird von seiner Zeit hier berichten, auf die er teils freudvoll, teils traurig, aber immer voller Heimweh zurück blickt. Karten erhalten Sie ab sofort in den Ton&Text-Buchhandlung für 4 € bzw. 2 € mit Bonuskarte.