Szenische Lesung mit Helga Wahrlich und Klaus Troemer

Veranstaltung am 5. Oktober 2014

troemer wahrlichNeustadt - Helga Wahrlich und Klaus Troemer werden die anmutige, poetische Geschichte „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry am 5. Oktober um 11.00 Uhr im Neustädter Theatersaal an der Jacob-Lienau-Schule zum Leben erwecken. Ein Muss für alle, die noch Freude an Sprache und Gefühl haben. "Man sieht nur mit dem Herzen gut" - dies ist die Lektion, die Antoine de Saint-Exupérys "Kleiner Prinz" von seinem neugewonnenen Freund, dem Fuchs, lernen muss.

Das Buch, das sich lange Zeit in den Bestsellerlisten hielt, erzählt die Geschichte des kleinen Prinzen, der auf die Erde kam, um Freunde zu finden. Obwohl es ausdrücklich für Kinder geschrieben ist, dürfte es die größere Leserschaft unter den Erwachsenen finden. Es stellt in jedem Fall eine Mahnung dar: Für Erwachsene, sich ihrer Kindheit zu besinnen und endlich wieder mit dem Herzen leben zu lernen. Für Kinder, nie "erwachsen" zu werden, nie verlernen, Kind zu sein. In minimalistischer Kulisse erzählen Helga Wahrlich und Klaus Troemer die anrührende Geschichte immer wieder im gesamten deutschsprachigen Raum.  

Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen erhalten Sie im KulturService unter der Tel.Nr. 04561/619321.

Besuchen Sie auch die Ausstellung „Der kleine Prinz“ – 20 Lithografien der schönsten Originalzeichnungen von Antoine de Saint-Exupéry im zeiπor Museum der Stadt Neustadt in Holstein bis zum 2. November 2014 während der Öffnungszeiten.

Fotos © Ehepaar Troemer-Wahrlich

Diesen Beitrag teilen

Facebook