Die Katze lässt das Mausen nicht

Veranstaltung am 22. April 2016

katze ohnsorg 001Neustadt - Am Freitag, den 22. April 2016 um 20.00 Uhr beendet des „Theater in der Stadt“ die Spielzeit 2015/2016 mit der amüsanten Komödie „Die Katze lässt das Mausen nicht“ von Johnnie Mortimer und Brian Cooke im Neustädter Theatersaal. Freuen Sie sich auf Sandra Keck, Beate Kiupel, Till Huster, Erkki Hopf und das Ensemble des Hamburger Ohnsorg-Theaters.

Zum Inhalt:
katze ohnsorg 002Schorsch weigert sich, nach 25 Jahren Ehe mit seiner Frau Mona in die zweiten Flitterwochen nach Frankreich zu fahren. Mona ist darüber gar nicht erfreut, will sie doch mit dem geplanten Arrangement – dieselbe Stadt, dasselbe Hotel und dasselbe Zimmer – die missglückte Hochzeitsreise von einst nun endlich nachholen.
Ausgerechnet in dieser angespannten Situation erwarten die beiden Monas Schwester Edda und deren Mann Hubert zum Tee. Das Treffen steht wahrlich unter keinem guten Stern: Edda hat herausgefunden, dass ihr lebenslustiger Gatte ein Verhältnis mit seiner Sekretärin Josi hat. Eine Entdeckung, die das ruhige Temperament der Ehefrau in Wallung bringt, sodass sie zum Tee bei Schorsch und Mona gleich mit ihren Koffern erscheint. Sie hat Hubert verlassen und sucht Asyl am heimischen Herd ihrer Schwester. Ein Umstand, der bei dem an uneingeschränkte Bequemlichkeit gewöhnten Schorsch wenig Begeisterung auslöst. Doch mehr wird nicht verraten …..

katze ohnsorg 004Eintrittskarten erhalten Sie beim KulturService Neustadt, Neustädter Rathaus, BürgerBüro Tel. 04561/619321, bei der Agentur Haase, Tel. 04561/8585 oder bei der Tourist-Info Eutin. Sie können Ihre Kartenbestellung aber auch per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! aufgeben. Die Eintrittspreise liegen zwischen 22,00 und 28,00 €. Es gelten die Abonnements gelb.

Abendkasse am 22.4.2016 ab 19.00 Uhr (Tel. 04561/4071817)

Über das "Theater in der Stadt"
Die Veranstaltungsreihe "Theater in der Stadt“ wurde 1974 ins Leben gerufen und wird seitdem vom KulturService der Stadt Neustadt in Holstein organisiert. Zwischen 9 und 12 Veranstaltungen werden pro Spielzeit angeboten. Die Spielzeit des "Theaters in der Stadt" beginnt im September und endet im April. In dem Theatersaal (Aula an der Jacob-Lienau-Schule) haben 481 Zuschauerinnen und Zuschauer Platz und ausreichend Parkplätze sind vorhanden. Die Aufführungen orientieren sich an dem Konzept des Theaters in der Stadt, das aus dem gelben Abo (Volkstheater), dem grünen Abo (Schauspiel) und dem roten Abo (Komödie) besteht. Im Mai beginnt der Abo-Verkauf und ab Juli sind die Karten für die Veranstaltungen auch im Einzelverkauf erhältlich. Die Preise liegen zwischen 15,00 € und 28,00 €. Bei der Buchung eines 3er-Tickets spart man pro Platz 4,00 € insgesamt also 12,00 €. Vor jeder Theaterveranstaltung gibt es eine Abendkasse eine Stunde vor der Veranstaltung. Ansprechpartner der Veranstaltungsreihe "Theater in der Stadt" ist Gabriele Nellies, die unter 04561/ 619 321 oder persönlich im Rathaus erreichbar ist.

 

Fotos © Jutta Schwöbel

Diesen Beitrag teilen

Facebook