Das etwas andere Musik-Kabarett

Veranstaltung am 24. oktober 2014

jan jahn kein schoener landFehmarn - Der Kabarettist Jan Jahn ist am 24. Oktober um 20:30 Uhr mit seinem neuen Programm zu Gast im Kulturlabor Cafe Liebevoll auf Fehmarn. Kabarett mit positiver Grundaussage? Klingt nach echtem Verkaufsschlager. So wie Wanderschuhe ohne Sohlen, beispielsweise. Jan Jahn, traumatisiertes Erziehungsprodukt der 68er, macht es trotzdem.

Wer als Kind bei Länderspielen immer nur "BRD, BRD" rufen durfte, der kennt sich eh mit der Außenseiterrolle aus. Und kann auch einfach mal auf die Regeln pfeifen. Indem er das bisher im Kabarett Undenkbare sagt: „Ich finde dieses Land gar nicht sooo schlecht…“ Auch auf die Gefahr hin, dass manch einer empört reagiert - und die Gitarre als Schlaginstrument missbraucht. Püriertes Schnitzel ist natürlich leichtere Kost. Schließlich gibt es hierzulande vermaiste Landschaften, lärmende Nachbarn, Sozialneid - und den Musikantenstadl.

jan jahn kein schoener landAber "die da oben sind an allem schuld und wir können eh nix tun"? Waren das nicht die letzten Worte des Feldhamsters - bevor er mit seinem Bau untergepflügt wurde? Immer nur meckern ist auch Käse. Es muss doch Wege geben, wie wir es selber in die Hand nehmen können, dass dieses Land lebens- und liebenswerter wird!

Jan Jahn hat sie gesucht - und leider keine Patentlösung gefunden. Dafür allerdings jede Menge unerhört lustige Geschichten und Lieder. Über den freundlichen Umgang miteinander. Über LOHAS, Smartphones und die wortgetreue Anwendung des Grundgesetzes. Und besonders über das eigene Scheitern beim Selbstversuch.

Doch wie sagte schon Winston Churchill? "Erfolg ist die Fähigkeit, von Niederlage zu Niederlage zu gehen – ohne seinen Enthusiasmus zu verlieren." Das kriegt Jan Jahn hin. Besonders den ersten Teil davon. Denn wer versucht, all den haarsträubenden Irrsinnigkeiten dieser Republik unverdrossen "Die gute Nachricht" abzuringen, dessen Chancen stehen einfach extrem schlecht, ins Fernsehen zu kommen. Was man aber auch als gutes Zeichen deuten könnte - für alle, die mal Lust auf etwas anderes Kabarett haben. Und wer es wagt, sich auf diesen riskanten Ansatz einzulassen, dem geht es hinterher womöglich besser als nach 100 Stunden Psychologencouch.

VVK 12,- / AK 14,- €

Fotos © Franz Schepers

Diesen Beitrag teilen

Facebook