1. Sandburgenwettbewerb in Großenbrode lief äußerst erfolgreich

Bericht vom 20.Juli 2016

sandburgen 01Großenbrode - Am Mittwoch, 20.07.2016, fanden der erste Sandburgenwettbau-Wettbewerb und eine Edelsteinsuche am Südstrand in Großenbrode statt. Kurz nach der offiziellen Eröffnung durch die DLRG Wachmannschaft glich der Strand einem bunten Ameisenhaufen. Die kleinsten Strandbesucher konnten bei der Edelsteinsuche viele "kostbare" Schätze wie funkelnde Steine oder Muscheln finden.

sandburgen 02Die ambitionierteren Gäste nahmen am Sandburgwettbau-Wettbewerb teil. Innerhalb von 45 Minuten galt es, die größte und schönste Sandburg zu bauen. Bereits den gesamten Tag übten Mannschaften am Strand ihre Kunstwerke. Schnell glich der Südstrand einem Meer aus mächtigen Burgen, Pyramiden, Meerjungfrauen und anderen Fantasiegestalten.

"Wir sind vom Erfolg der Veranstaltung selber überrascht", meinte Wachleiter Michael Schlinke stellvertretend für die Mitglieder der DLRG-Wachmannschaft. In Zahlen ausgedrückt bedeutet das: 105 Teilnehmer in insgesamt 15 Mannschaften wühlten sich in den Sand. Beobachtet wurden sie von über 300 Zuschauern und weit mehr als 100 kleine Schatzsucher fanden Ihr Glück am Südstrand von Großenbrode.

Anzeige:
Quelle & Fotos © TSG

Diesen Beitrag teilen

Facebook