,,Dräöusen is Gröuß, ed wes ik selbst"!!! - 3012 gefahrene Kilometer in 7 Tagen

Bericht vom April 2015

dead trash bin live at funambules foto fessica kammholzOstholstein - Silvano Vincent (Vocals), Lennart Jürgensen (Gitarre), Jonas Glücks (Drums), das ist die Band Dead Trash Bin aus Timmendorfer Strand. Zusammen mit und Tourmanager Dennis Linder (School of Rock) sind sie auf Tournee.  Hier veröffentlichen wir ein kleines Tourtagebuch. Hier könnt Ihr (in unregelmäßigen Abständen) verfolgen was Dennis und seine Jungs so treiben und was sie bewegt:

Tag 1 - 12. April - Auftakt in Lübeck: Die Strapazen starten im heimischen Lübeck. Die Band  startete am 12. April ihre Deutschlandtour im Funambules / Lübeck. Der Tag begann schon recht früh für die Band und war schon gleich mit Arbeit verbunden.

Erst hieß es das gesamte Equipment zusammen zu packen für die Tour und die letzten Besorgungen zu machen. Danach ging es dann auch schon sofort los zum ersten Gig der Tour. Dort dann auch das gleiche Prozedere was die Jungs von "Dead Trash Bin" seit Jahren kennen. Equipment aus dem Transporter in die Location schleppen, aufbauen der Bühnentechnik, erste Streitigkeiten meistern und dann warten bis die Show startet. Den Auftritt bestritten sie zusammen mit der lokalen Lübecker Band „Rockin Madcaps“.

„Als Tourauftakt war das ein gelungener erster Abend und hat auch wirklich Laune gemacht“, sagt Silvano Vincenti.

Volles Haus und gute Musik! In der Nacht ging es dann direkt weiter in die Hafenstadt Hamburg, wo Sie dann direkt am nächsten Tag spielen. „Eine anstrengende Woche steht bevor, aber wir haben eine so gute Laune, das wir das mit links packen,“ so Dennis Lindner.
(Dennis Lindner, Coach und Leiter der School Of Rock.)

Foto Dead Trash Bin live @ Funambules © Jessica Kammholz

>> Weiter geht's nach Hamburg....