800 Bullis, 30.000 Besucher und 1 Heiratsantrag

Bericht vom 21. Juni 2015

bulli festival fehmarn 003Fehmarn - Das 2. Somersby Midsummer Bulli Festival auf Fehmarn war ein voller Erfolg. Mit ein bisschen Wehmut in den Augen verließen heute mehr als 800 Bullis und ihre Freunde den Südstrand von Fehmarn. Vier Tage lang feierten sie den Traum von der mobilen Freiheit und die kürzeste Nacht des Jahres. Dabei waren alle Generationen des VW-Klassikers – vom liebevoll restaurierten T1 über robuste LTs bis hin zum jüngsten Mitglied der VW Bulli-Familie, dem T6.

midsummer bulli festival foto phil schreyer 002Aber egal mit welchem Fahrzeug die Bulli-Freunde angereist waren – alle feierten gemeinsam bei entspannter Musik, kühlen Getränken und einem heißen Mittsommerfeuer, das am Samstag Abend nach dem traditionellen schwedischen „Froschtanz“ vor dem Mittsommerbaum entzündet wurde. Insgesamt genossen rund 30.000 Besucher mit und ohne Fahrzeug den „Endless Summer – made on Fehmarn“.

Die Anzahl der Fahrzeuge konnte bei der 2. Ausgabe des Bulli-Festivals mehr als verdoppelt werden – seit Wochen waren die 800 Plätze im Beach-Camp ausverkauft. Damit hat sich das Somersby. Midsummer Bulli Festival schon bei seiner 2. Ausgabe zum größten Bulli-Treffen in Deutschland entwickelt. Aber rund um das Festivalgelände fanden viele Bulli-Freunde noch ein (Stell-)Plätzchen. Rekordverdächtig war auch die Inselrundfahrt rund um Fehmarn, die am Samstag vom VW Bus Stammtisch Hamburg organisiert wurde und an der fast 250 Fahrzeuge aller Bulli-Generationen teilnahmen – ein eindrucksvolles Bild, das die Zuschauer am Straßenrand restlos begeisterte.

Anzeige:


midsummer bulli festival foto phil schreyer 001Wer bis dahin noch kein Bulli-Fan war, konnte sich dem Charme der Fahrzeuge und ihrer Fahrer spätestens jetzt nicht mehr entziehen. Die entspannte Atmosphäre am das Mittsommerfeuer führte am Samstagabend sogar dazu, dass „Sascha“ seiner „Claudia“ vor versammelter Festivalgemeinde live on stage einen Heiratsantrag machte – Claudia hat übrigens Ja gesagt.

Veranstalter Torsten Schulze zieht ein ausschließlich positives Fazit: „Das war eine grandiose 2. Auflage. Wir haben unser Ziel mehr als erreicht und sind sehr glücklich, dass wir so vielen Menschen, die Lust auf mobile Freiheit und automobile Klassiker haben, ein unvergessliches Wochenende bereiten konnten.“

Nach dem Festival ist bekanntlich vor dem Festival: Dr. Andrea Opielka vom Gastgeber Tourismus-Service Fehmarn hat gute Nachrichten für alle Festivalfreunde: „Wir laden schon jetzt zum 3. Somersby. Midsummer Bulli Festival ein: Vom 23. bis 26. Juni 2016 heißt es auf Fehmarn wieder ‚Endless Summer – made on Fehmarn.’“ Partner des Somersby. Midsummer Bulli Festivals sind in diesem Jahr die Premium-Cider-Marke Somersby, VW Nutzfahrzeuge, VanOne, fritz-kola, Radio R.SH und natürlich der Tourismus-Service Fehmarn als Gastgeber des Events.

Weitere Informationen auch auf www.midsommerfestival.de

Quelle Tourismus-Service-Fehmarn

Diesen Beitrag teilen

Facebook