Kunstverein Wagrien: 6500€ für guten Zweck

Bericht vom 26. Dezember 2013

adventsmarkt heiligenhafen rickert buckHeiligenhafen - Der Adventsmarkt auf der Kircheninsel in Heiligenhafen ist erfolgreich durch die fünfte Runde gelaufen und der Kunstverein Wagrien ist als Novize der Marktstandbetreiber auf diesem Event glücklich und überrascht über seinen eigenen Erfolg. Die spontane Idee des relativ neuen Vereinsmitgliedes Roland Willaert aus Großenbrode, international bekannter Film - Fernsehmacher und nun Photoartist, mit der ersten Edition eines künstlerisch gestalteten Trinkbechers im Verkauf an den Start zu gehen, erwies sich als goldrichtig.

Anzeige:

Als trendiges Heißgetränk gab es dazu selbstgemachten "Heißen Hugo", der sich ebenfalls äußerst großer Beliebtheit erfreute. Die hundert limitierten und handsignierten Becher mit dem Aufdruck eines Graswarderaquarells der Heiligenhafener Malerin Wiebke Meier, ebenfalls Vereinsmitglied, waren innerhalb kürzester Zeit vergriffen. So konnten am zweiten Tag des Adventsmarktes viele enttäuschte Interessenten, die extra kamen, um einen der schönen Becher zu erstehen, nur noch mit einem "Heißen Hugo" getröstet werden und mit der Aussicht, im nächsten Jahr, wenn die zweite Edition der "Pott-Art" mit einem neuen Motiv erscheint, mehr Glück zu haben.

Der Vorstand des noch jungen Kunstvereins Wagrien eV. Niko Rickert und das Standteam aus Roland Willaert, Regine Buck, Mari-Anne Keen, Christiane Wieboldt und Udo Wiedersich sowie auch Wiebke Meier freuen sich sehr, den guten Zweck der Veranstaltung mit einer für ihn stolzen Summe unterstützen zu können.

Gemeinsam mit den vielen anderen ehrenamtlich Aktiven des Adventsmarktes wie zum Beispiel Partner mit Herz, Familie Rohde, der Kirche, dem Kinderschutzbund, der Freiwilligen Feuerwehr, der Handwerkerschaft, um nur einige zu nennen, konnte eine stolze Summe von 6500€ erwirtschaftet werden.

Der gemeinnützig arbeitende Kunstverein Wagrien hatte viel Spaß bei der Durchführung dieses Projektes und hofft, eventuell die Neugier des einen oder anderen Heiligenhafeners geweckt zu haben. Wer mehr über den Verein wissen möchte, kann ihn im Internet unter www.kunstvereinwagrien.de besuchen oder gerne zum Stammtisch, am ersten Montag im Monat um 19.30h kommen.

 

Foto © Roland Willaert - Links-Niko Rickert - 1.Vorsitzender des Kunstverein Wagrien e.V. Rechts: Regine Buck – Leiterin des Pott-Art Projektes