Bestes Biker-Wetter zum Saisonausklang in Eutin

Bericht vom 3. Oktober 2015

biker eutin 2015 003Eutin - Nachdem sich der Frühnebel verzogen hatte, sorgte strahlender Sonnenschein für beste Bedingungen für einen gelungenen Saisonausklang beim 7. Eutiner Motorradtreffen im ostholsteinischen Eutin. Zwölf Straßen und Plätze, drei mehr als im Vorjahr, hatten die Organisatoren (Fahrgemeinschaft Rödeldöös und Agentur Kreativ + Konkret) als Parkraum mitten in der historischen Altstadt für die Biker gesperrt und somit Platz für ca. 7000 Motorräder geschaffen.

biker eutin 2015 001Und ohne die Erweiterung wäre das Ganze wohl auch "schief" gelaufen, denn erneut konnte das Treffen einen neuen Besucherrekord verzeichnen. Mit etwas Glück erwischten die Organisatoren und ihre großartigen Helfer genau den Punkt an dem sich abfahrende und neu ankommende Biker die Waage hielten und somit der Parkraum ausreichte.. "Da haben wir wohl an der 10.000er-Marke gekratzt", meint Helge Nickel (Kreativ+Konkret) dazu.

biker eutin 2015 004Neben dem guten Wetter sorgte wohl auch der gute Ruf der bestens organisierten Veranstaltung und das einmalige Ambiente der historischen Altstadt für den Erfolg des größten Treffens im hohen Norden. Zentraler Anlaufpunkt der Veranstaltung war der Marktplatz, der von allen Parkflächen nur ca. 300m entfernt lag. Hier warteten Messestände mit fabrikneuen Maschinen fast aller großen Marken auf die Interessenten, ebenso wie Reiseveranstalter, Stände mit Gebrauchtem, Accessoires, Informationen zum Thema Motorrad, Livemusik mit der Band „Dreist“, Sonderflächen mit Oldtimern und zahlreiche Cafés, Restaurants und Verkaufsstände, die ein leckeres Frühstück, Herzhaftes oder Kaffee und Kuchen im Angebot hatten.

Anzeige:


biker eutin 2015 002Sehr zufrieden zeigte sich auch Bernd Schulz-Christen. Der rührige Segeberger sammelte großartige 2800,--€ an Spenden für das Kinderhilfswerk „Global Care“, die „Peter Maffay-Stiftung“ und für das Mädchen Lena aus Bad Segeberg.

Wie jedes Jahr warteten komplett ausgearbeiteten Ausfahrten in die nähere und weitere Umgebung und die „Fußgängerrallye“ zur Erkundung der wunderschönen Eutiner Altstadt auf die Biker. Am Ende zog Dirk Ketelhohn, Sprecher der veranstaltenden Eutiner „Rödeldöös“, ein zufriedenes Resümee: „Alles friedlich und ohne Ärger abgelaufen, tolles Wetter und gutgelaunte Händler und Besucher- was will man mehr...".

Diverse Videos von diesem und den vergangenen Jahren findet man auch im Internet- einfach unter "Eutiner Motorradtreffen Youtube" googlen.

Diesen Beitrag teilen

Facebook