Kieler Männer erspielen sich den Pokal!

Bericht vom 27. & 28. Mai 2017

beachvolleyball 2017 abwehr hinrichsenGroßenbrode - Am letzten Wochenende gingen die Beacher in Schleswig-Holstein zum zweiten Mal am Großenbroder Südstrand an den Start, um die Sieger des dritten »Unser Norden«-Titels 2017 auszuspielen. 16 Männer- und 16 Frauen-Teams spielten auf vier Felder in direkter Umgebung der Seebrücke um den Titel.

beachvolleyball 2017 hanke blockUnter den Teilnehmern kam es bei der »Unser Norden« Beach-Tour am Wochenende zu einem regelrechten Familientreffen. Gleich 3x Wurl und 2x Wittmüss waren im Turnier vertreten. 2x Wurl und 2x Wittmüss verabschiedeten sich allerdings schon am ersten Tag aus dem Turnier.

beachvolleyball 2017 momme wittmuess im angriffHatten die gebürtigen Eckernförder Jungs (Wittmüss/Wittmüss) im letzten Jahr in einer etwas anderen „Brüderkonstellation“, noch den fünften Platz errungen, so war in diesem Jahr das Turnier für die beiden bereits nach zwei engen Spielen beendet. Sie landeten auf dem 13. Platz während sich das Team Wurl/Wurl bei den Frauen einen guten siebten Platz erspielte. Damit war dann noch eine „Wurl“ im Turnier, und die blieb bis zum Schluss.

Anzeige:

beachvolleyball 2017 wurlsEs war die erste Halbfinalteilnahme für Wigger/Wurl in 2017. Zwar rangierten sie in Großenbrode, aufgrund der Vorjahrespunkte auf Setzlisten Platz eins. Sie gingen allerdings als Herausforderer ins Finale. gegen das Team Interwies/Sarac, die sich bereits einen »Unser Norden«-Titel sichern konnten. Es war ein tolles und hart umkämpftes Finale mit dem besseren Ende für Susanna Wigger und Janne Wurl. „Das hat einfach super Spaß gemacht und wir hätten nicht damit gerechnet Nina und Anisa zu schlagen. Die sind echt super gut“, freute sich Susanne nach dem Spiel.

beachvolleyball 2017 siegerehrungEin tolles Ergebnis erzielten auch die beiden anderen Halbfinalteams. Neben Koszowski/Wurl, für die die Teilnahme am Halbfinale sehr unerwartet kam, feierten Manzer/Willert eine echte Premiere. Seit drei Jahren auf der Tour unterwegs war ihnen bisher (auch mit wechselnden Partnerinnen) der Einzug ins Halbfinale nicht gelungen. In Großenbrode 2017 feierten sie somit ihre Premiere. Sie mussten im Halbfinale gegen die Turnierfavoriten (Interwies/Sarac) antreten und verloren in drei Sätzen.

Wiederholung mit anderem Ende?

beachvolleyball 2017 tolle netzaktionHanke/ Reimann gegen Hinrichsen/ Müller! So hieß auch die Finalpaarung in Harrislee in der vergangenen Woche. Und schon wieder konnten sich die beiden Team, die an eins und drei gesetzt waren bis ins Finale durchsetzen. „Es sind immer ganz besondere Spiele. Wir kennen uns so genau, weil wir auch im Training so häufig gegeneinander spielen“, äußerte sich Jannik Reimann nach dem Finale.

Im Finale der Männer hieß es Titel verteidigen und Siegesserie stoppen oder dritter Titel in Folge und damit der große Schritt in Richtung der Landesmeisterschaft machen.

beachvolleyball 2017 voss siegerehrungJenne Hinrichsen/ Olaf Müller brauchten durch die verletzungsbedingt Absage des Teams Bauch/Oldsen kein Halbfinale zu spielen. Vielleicht war das der kleine Vorteil, den es brauchte um im Finale zu bestehen. Robin Hanke und Jannik Reimann mussten sich hingegen in einem anstrengenden, engen 3-Satz-Match noch gegen Manzeck/Wolff durchsetzen, bevor sie für das Finale nochmal in den Sand durften

Vor zahlreichen Zuschauer und bei bestem Wetter lieferten sich die beiden Teams einen tollen Final-Fight. Am Ende hatten dieses Mal „anderen Kieler“ die Nase knapp vorn! Mit 2:1 und 47:46 Punkten gewannen Jenne und Olaf ihren ersten Titel in 2017

Die Siegerehrung endete mit den Worten von Herrn Voss: „Wir sehen uns im nächsten Jahr wieder!?“

beachvolleyball 2017 sieger großenbrodeDer Geschäftsführer des Tourismus Service ist überzeugt von dem Format der »Unser Norden« Beach-Tour und möchte gerne auch im kommenden Jahr wieder mit dem SHVV und Unser Norden zusammenarbeiten. Ob diese Konstellation mit Unser Norden/REWE und dem SHVV so möglich sein wird entscheidet sich nicht vor Herbst. Solange werden die Planungen für eine Tour 2018 noch Ruhen müssen.

Quelle & Fotos © TS Großenbrode

Diesen Beitrag teilen

Facebook