Erfolgreiches Beach-Volleyballtournier in Großenbrode

Bericht vom 10. Juni 2018

beachvolleyball grobro 2018 capriceGroßenbrode - Am Sonntagnachmittag ging in Großenbrode das vierte Turnier der »Unser Norden« Beach-Tour zu Ende.

beachvolleyball grobro 2018 jannikBei den Frauen konnten sich mittlerweile 4 verschiedene Teams jeweils einen Turniersieg sichern.Am Sonntagnachmittag ging in Großenbrode das vierte Turnier der »Unser Norden« Beach-Tour zu Ende. Bei den Frauen konnten sich mittlerweile 4 verschiedene Teams jeweils einen Turniersieg sichern.

beachvolleyball grobro 2018 sieger alleAuch bei den Männern findet in diesem Jahr ein reger Wechsel auf dem Podest statt, was den Kampf um den Landesmeistertitel spannend hält.

Mit zwei vollen Felder startete am Samstagmorgen das Turnier. Bei den Männern waren viele Augen auf das Team Bargmann/Sievers gerichtet. Das die Setzlistenposition sicherlich nicht dem Können der beiden entsprach war wohl allen bewusst, wie gut sie allerdings wirklich sind, war ungewiss.

Spätestens nachdem sie sich am ersten Turniertag gegen Robin Hanke und Jannik Reimann durchsetzen konnten war klar, dass auch der Turniersieg drin ist. Samstagabend stand fest, dass Michel und Bengt mindestens vierter werden.

Anzeige:

beachvolleyball grobro 2018 heller michelsFür die Halbfinals qualifizierten sich außerdem Miersch/Wolff, Hanke/Reimann sowie ein bisschen überraschend das Team Fröhlich Sinnecker. Die Konstellation wollte es so, dass es zu einer Neuauflage des Spiel Hanke/Reimann gegen Bargmann/Sievers.

Bei den Frauen schafften Lea und Caprice es erneut in den zweiten Tag, wo sie im Halbfinale auf die Hamburgerinnen Dickau/Fuchs trafen, gegen die sie am Vortag knapp verloren hatten. Das zweite Halbfinale wurde von den Teams Heller/Michels und Lipatova/Maier bestritten.

beachvolleyball grobro 2018 bengtWährend Kruse/Mohr ihr Halbfinale gewinnen konnten, musste sich das zweite Kieler Team (Heller/Michels) gegen die erfahrenen Spielerinnen aus Hamburg, Lipatova/Maier, geschlagen geben.
Es folgte ein spannendes Finale, das in drei Sätzen entschieden wurden. Kruse/Mohr sicherten sich knapp den ersten Satz. Die nächsten beiden Sätze gingen an das erfahrenere Team aus Hamburg. Sie spielten solide ihr Spiel und ließen sich von den teils sehr guten und platzierten Angriffen von Lea und Caprice nicht verunsichern.

„Es war wohl zu früh für uns!“ entgegnete Bengt Sievers auf die Frage was denn am Sonntag anders gewesen sein. „Sie waren heute einfach das bessere Team.“

Hanke/Reimann revanchierten sich für die Niederlage am Vortag und sichern sich ihre zweite Finalteilnahme auf der Tour in 2018. Ihnen gleich tat es das Team Miersch/Wolff, das sich in einem hart umkämpften Spiel knapp gegen Fröhlich/Sinnecker durchsetzen konnte.

beachvolleyball grobro 2018 siegerDen Titel von Großenbrode holten Jannik und Robin anschließend in drei Sätzen nach Kiel. Sie hatten im Entscheidungssatz knapp die Nase vorne (15:11)

Das Team Bargmann/Sievers strebt nach diesem tollen Ergebnis aus ihrem ersten Turnier seit Jahren (Platz 3) allerdings kein großes Comeback an. Beide haben wenig Zeit und haben dementsprechend auch noch kein weiteres gemeinsames Turnier geplant.

Großenbrode war wie immer toller Gastgeber. Die Sonnengarantie hat weiterhin Bestand.

Fotos zur Verfügung gestellt vom TSG und Schleswig-Holsteinischer Volleyball-Verband e.V.

Diesen Beitrag teilen

Facebook