Hoffnungsflotte für Kinder in Not

Meldung vom 27. Juli 2015

sunshinekids 002Großenbrode- Die "Hoffnungsflotte für Kinder in Not des Vereins sunshine4Kids e.V. segelte vom 18. bis 25. Juli 2015 etappenweise von Fehmarn nach Neustadt und machte dabei auch Station in Großenbrode. Eine große Flotte mit 12 sunshine4kids Segelyachten bildeten die Hoffnungsflotte 2015 und mit ihnen stachen über 60 Menschen in See.

sunshinekids 001Die Crew aus Sozialpädagogen, Ärzten, Psychologen, Skippern und Schiffseignern kümmerte sich mit Herz und Verstand um die Hauptpersonen: Kinder und Jugendliche. Das kostenlose Angebot der Gründerin Gaby Schäfer richtet sich an Kinder die an Krebs erkrankt sind, einen oder beide Elternteile verloren haben, ein todkrankes Geschwisterkind haben und an Heim- und Pflegekinder.

„Ich weiß nicht, ob es an unsere Auszeichnung bei der Bundeskanzlerin liegt, aber in diesem Jahr hat die Flotte wieder alle Erwartungen übertroffen. Wir waren überwältigt von den Eindrücken und die Momente der Freude und des Glücks mit den Kindern zu teilen ist einfach wunderbar. Vielen Dank an alle Sponsoren und an das Team aus ehrenamtlich Aktiven, ohne deren unermüdlichen Einsatz solch ein großes Projekt niemals zu realisieren wäre“, so Gaby Schäfer.

sunshine4kids e.V. wurde am 16.06.2015 von der Bundeskanzlerin Angela Merkel in Rahmen von startsocial im Bundeskanzleramt geehrt und darf sich jetzt zu den Top 25 Deutschlands Sozialprojekte 2015, zählen.

Ein besonderer Dank gilt Großenbrode Tourismus Service, die das Projekt mit unterstützt haben.

Diesen Beitrag teilen

Facebook