Fresh´n´crazy Blues in Eutin

Veranstaltung vom 21. bis 24. Mai 2020

webster stimmung bluesfest eutinEutin - Es sind noch rund 8 Wochen bis zur 31. BluesBaltica/Bluesfest in Eutin und bis dahin kann auch viel positives geschehen! Daher plant der Baltic Blues e.V. nach wie vor mit der Durchführung der Veranstaltung vom 21. bis 24. Mai 2020 mit zahlreichen Größen der internationalen Szene auf dem Eutiner Marktplatz.

Zum 31. mal bietet das mehrfach international für seine Qualität ausgezeichnete Festival
ein abwechslungsreiches Programm unter dem vielversprechenden Motto " Fresh´n´crazy Blues", das nicht nur ausgewiesene Blues-Liebhaber ansprechen dürfte. Man darf sich auch in diesem Jahr besonders auf junge Musiker aus 9 Ländern freuen, die Blues der verschiedensten Stilrichtungen anbieten und dabei traditionellen Blues mit artverwandten und modernen Musikstilen verbinden.

stimmung bluesfest eutinDie Musiker der 15 Acts kommen USA, Polen, Dänemark, Griechenland, Deutschland, England, Norwegen, Irland und Kanada. Ebenso vielfältig ist das Angebot der verschiedenen Stilrichtungen des Blues und der zahlreichen Crossover: Bluesrock, Traditional Blues, Punk, Retroblues, Funk, Indie, Boogie Woogie, Roots, Soul, Swingin´ Kansas City Style, R´n´B, Contemporary Blues, Rock´n´Roll, Chicagoblues und Southern Rock.

Aus Nordamerika konnten auch in diesem Jahr wieder einige Highlights engagiert werden: The Imperial Crowns, die legendären Bluesrocker aus den USA, die swingende Ben Racine Band und die fantastische Dawn Tyler Watson, beide kanadischen Acts sind erstmalig und exklusiv in Deutschland, werden sicherlich ebenso großartige Konzerte abliefern wie der junge Chicago-Blueser Jamiah Rogers. Für Gesprächsstoff dürfte jedoch der Auftritt der Claudettes (USA) sorgen- ihr Mix aus Chicago piano blues, Rockabilly und Punk wird entweder geliebt oder "gehasst"...

Anzeige:

Das der Blues in Eutin nicht "angestaubt" sondern eher frisch und modern daherkommt ist hier nicht wirklich neu, ebenso wie die Tatsache, dass die Eutiner Macher die Programme ganz bewusst mit jungen, europäischen Musikern besetzen. So werden insbesondere bei diesen exzellenten Acts interessante und zeitgenössische Crossover-Klänge dominieren. So bieten die deutschen "Bluesanovas" Rock´n´Roll in moderner Interpretation, NaveBlues aus Norwegen verbindet Blues mit Indie, Sakis Dovolis aus Griechenland steht für bluesigen Heavy Metal oder Trainmen Blues (DK) für Blues zwischen Roots und HipHop.

Neben dem Open-Air gibt es auch in diesem Jahr „Nightsessions“, welche vom 21. bis 23. Mai nach Programmschluss auf dem Marktplatz (ca. 23.15 Uhr) im „Brauhaus“ mit Konzerten und Sessions zelebriert werden. Hinzu kommt eine Ausstellung mit Fotografien von Jürgen Achten (D), im Café Klausberger, die bereits am 19. Mai (19.30 Uhr) eröffnet wird, sowie einige Sonderkonzerte im kleineren Rahmen.

Sollte sich die Situation um den Virus nicht positiv verändern, müsste das Bluesfest abgesagt werden, da ein Verlegen eines int. Festivals mit allen seinen Absprachen nicht möglich ist. Detaillierte Informationen zum Programm, u.a. mit Links zu Hörbeispielen zu allen teilnehmenden Bands, gibt es im Internet unter www.bluesfest-eutin.de

 

Das komplette Programm

Mittwoch, 20. Mai 2020

19.30h Vernissage/Opening Photo-Ausstellung, Jürgen Achten (DD), Café Klausberger (Marktplatz). Live-Blues: Bartek Szopinski (PL).

Donnerstag, 21. Mai 2020

14.00-15.45h Michael v. Merwyk & The Jookbox Zoo (D) - Blues, Songs & Stories-
16.15-17.45h Smooth Gentlemen (PL) -Blues, Soul, Boogie-
18.30-20.15h The Bluesanovas (D) -Roots, Boogie & Rock´n´Roll
21.00-23.00h Imperial Crowns (USA) -Bluesrock, dirty rockin´ Swamp & Delta--

Specials of the day:
23.30h Nightsession im Brauhaus mit 2 Bands (Marktplatz).
10–19h Photo-Ausstellung - Jürgen Achten (D), Café Klausberger (Marktplatz).
-------------------------------------------------------------------------------------------
Freitag, 22. Mai 2020

16.00-17.30h Natural Boogie (DK) -Blues, Folk,Soul)
18.15-20.00h The Claudettes (USA) -Chicago piano blues, Rockabilly and Punk-
21.00-23.00h Ben Racine Band (CDN) -Swingin´ Kansas City Blues, R´n´B-

Specials of the day:
23.30h Nightsession im Brauhaus mit 2 Bands (Marktplatz).
10–19h Photo-Ausstellung - Jürgen Achten (D), Café Klausberger (Marktplatz).
---------------------------------------------------------------------------------------------
Samstag, 23. Mai 2020

dawn tyler13.00-14.30h Sons & Preachers (D) - Rockin´ vintage Blues´n´Funk-
15.15-17.00h Trainmen Blues (DK/IRL) -Contemporary Blues between Roots & HipHop
18.00-20.00h Sakis Dovolis Trio (GR) -Bluesrock-
21.00-23.00h Dawn Tyler Watson (CDN) -R´n´B, Soul, Funk- Foto rechts

Specials of the day:
11.30h Frühschoppen im Café Klausberger: Yonatan Pandelaki (D).
23.30h Nightsession im Brauhaus mit 3 Bands (Marktplatz).
10–19h Photo-Ausstellung - Jürgen Achten (D), Café Klausberger (Marktplatz).
--------------------------------------------------------------------------------------------
Sonntag, 24. Mai 2020

13.00-14.30h The Naveblues (N) -Blues between Rock and Indie-
15.15-17.00h Steve Baker & the LiveWires (D, GB) -Modern Brit-Blues to funky New Orlreans)
17.45-19.30h Jamiah Rogers Band (USA) -Modern Chicagoblues, Funk-
20.15-22.15h Grand final: “Hosted Session” with G. Schroeter & M. Breitfelder (D) and guests.

Special of the day:
11.30h Morning pint at Café Klausberger: spätere Ankündigung.
10–19h Photo-Exhibition - Jürgen Achten (D), Café Klausberger (Marktplatz).

Fotos 1 und 2 © Kreativ&Konkret Helge Nickel honorarfrei

Diesen Beitrag teilen

Facebook