Die Perlen der Soul-, Dicso-, RnB- und Funk-Musik am Strand

Veranstaltung vom 10. bis 12. Mai 2019 

baltic soul orchestra 001Weissenhäuser Strand - Vom 10.-12. Mai 2019 können Fans wieder in fünf unterschiedlichen Konzertsälen und Dance-Floors wetterunabhängig das ganze Wochenende lang alle Facetten der Soul Musik genießen.

Alle Künstler werden vom großartigen Baltic Soul Orchestra begleitet. Im in diesem mittlerweile  legendären Orchester haben sich hochkarätige Musiker unter der musikalischen Leitung von Andrew McGuiness andrew mcguinnes 002zusammengeschlossen um die großartigen Live-Künstler zu begleiten. Das riesige Repertoire umfasst nahezu alle Perlen der Soul-, Jazz-, RnB- und Funk-Musik. Das Baltic Soul Orchestra ist das Herzstück des Baltic Soul Weekender und schon lange kein Geheimtipp mehr unter Musikfans. 

Headliner am Freitag sind die legendären "Surpremes". Über die muss man eigentlich keine Worte mehr verlieren. Zweifellos sind alle zehn Damen die sich jemals Supremes nennen durften kulturelle Ikonen für Glamour, Haltung, Stil, Charme und Eleganz. The Supremes haben in den 60er Jahren einen neuen Maßstab für Soulmusik zwischen R & B und Pop gesetzt. Scherrie Payne, Susaye Greene und Joyce surpremes 005Vincent verzaubern weiterhin mit Live-Auftritten und neuen Aufnahmen Fans auf der ganzen Welt. 

Am Samstag ist einer der Höhepunkte zweifellos Gloria Scott. Seit ihrem ersten Auftritt nach über 30 Jahren beim Baltic Soul Weekender #2 (2008) ist Gloria Scott "Lifetime Resident Artist" beim Weekender. Ähnlich muss es damals Barry White ergangen sein, als er 1974 Gloria’s Album produzierte. Ihre 12” Single „That’s The Way Love Is“, wurde unter anderem von Tom Moulton remixt und wird mittlerweile zu gloria scott 003Höchstpreisen gehandelt.

Der Samstag-Abend-Headliner ist dieses jahr Boney M. Auch zu dieser Formation muss man  nicht viel sagen. Sie waren unumstritten der erfolgreichste Disco Export, den Deutschland jemals zu bieten hatte. Die Band hatte von 1976 bis 1979 insgesamt acht Nummer-1-Hits in Deutschland und zwei in Großbritannien. Weltweit wurden von Boney M. über 150 Millionen Tonträger verkauft und die Gruppe erhielt hierfür im Laufe der Jahre 50 Platinschallplatten sowie 42 goldene und 50 silberne Schallplatten. Auch wenn die Songs von Boney M. uns seit Jahrzehnten immer wieder im Radio begleiten, wird es beim Baltic Soul Weekender #13 eine der wenigen Möglichkeiten geben, die Songs live zu erleben.

Weitere Künstler auf dem BSW 2019 sind u.a.: 

Odyssey
Odyssey ist eine der erfolgreichsten amerikanischen Soul- und Disco-Bands, die ihre größten Erfolge in den 1970er und 1980er Jahren. (Going Back to My Roots)

Eddie Holman
Seit über 60 Jahren steht Eddie Holman nun bereits auf der Bühne. Der erstklassige Sänger Eddie Holman gehört zu den meist gehörten Künstlern in den Bereichen der populären und klassischen R & B-Musik in den USA. 

Ruby Andrews
Die Soul-Sängerin Ruby Andrews wurde in Mississippi geboren und begann ihre Karriere in Chicago bei der Vocal-Group The Vondells. Ruby nahm zwischen 1967 und 1973 für Zodiac auf und veröffentlichte 16 Singles und ein Album. 

The Everettes
The Everettes sind eine nahezu klassische Soulband aus Berlin, wie es sie kaum noch gibt – drei Sängerinnen und eine groovende Rhythmus- und Bläsergruppe. Mit Songs aus eigener Feder erscheint im Frühling 2019 ihr Debütalbum.

Fatcat
Fatcat ist eine achtköpfige Funkband aus Freiburg im Breisgau, die 2013 von Musikstudenten der Jazz & Rock Schulen Freiburg gegründet wurde. Inspiriert wurde sie laut Frontmann Kenny Joyner vom späten 70er und 80er Funk bzw. Disco Sound, was klanglich deutlich zu hören ist. 

Cool Million 
„Take Soul Back To The Future“  ist die Mission dieser Band, die den Sound der 80er Jahre mit neuen aktuellen Produktionstechniken mischt. Mit diversen Top Ten Platzierungen in Großbritannien und weiteren anderen internationalen Chartplatzierungen hat sich Cool Million einen Namen in der Soul Szene gemacht.

Kaiit
Die in Papua-Neuguinea geborene Sängerin Kaiit wuchs mit alternativer Musik auf. Im Laufe der Jahre entwickelte sie eine smudo 004Liebe zu Jazz und Neo-Soul, was sich in ihrer Musik wiederspiegelt. Mit dem Future-Soul und R’n’B geprägten Sound schaffte sie mit den Singles „Natural Woman“ und „ 2000 n Somethin“ bereits 1,2 Millionen Spotify  -Streams. 

Mousse T. & Smudo (Foto links)
Baltic Soul Weekender ohne Mousse T. & Smudo? Undenkbar! 
Alle weiteren DJ's unten im Line Up.  

Anzeige:

Line Up nach Tagen:

Fr. 10.05.2019
Livemusik
The Supremes / Odyssey / Cool Million / Kaiit / Fatcat / Baltic Soul Orchestra
DJ's
Dan D. / DJ Friction / Eddie Piller / John Morales / Kenny B. / Levanna Soulgirl / Lloyd Attrill / Mick Farrer / Mirko Machine / Mousse T. / Mr. Brown / Noble & Heath / Smudo / Sophie Lloyd / Steve Hobbs

Sa. 11.05.2019
Livemusik
Boney M. / Eddie Holman / Ruby Andrews / Gloria Scott / Dan’s Classics / The Everettes / Baltic Soul Orchestra
DJ's
Assoto Sounds / Bob Masters / Dan D. / Eddie Piller / Ferry Ultra / Hans Nieswandt / Kenny B. / Levanna Soulgirl / Lloyd Attrill / Mick Farrer / Miss Kelly Marie / Mr. Brown / Noble & Heath / Steve Hobbs / The Reflex

Weitere Infos unter www.baltic-soul.de
Tickets mit und ohne Übernachtung: https://baltic-soul.de/#ticket
Ferienpark Weissenhäuser Strand: www.weissenhaeuserstrand.de/festivals/festivals/

Foto 1 Baltic Soul Orchestra, Foto 2 Andrew Mc Guinnes, Foto 3 Surpremes, Foto4 Gloria Scott, Foto 5 Smudo © Michael Metzig  www.werwannwo-ostholstein.de

Diesen Beitrag teilen

Facebook