Der Comedypreis erstmalig in Heiligenhafen

Veranstaltung am 1. und 2. November 2013

lachmoeweHeiligenhafen - Neben dem klassischen Programm der Kleinkunstbühne Heiligenhafen, das bereits seit fast 20 Jahren das Publikum in der Altdeutschen Bierstube erfreut, wird in diesem Jahr erstmalig von der Stadt Heiligenhafen der Kleinkunstpreis „Heiligenhafener Lachmöwe“ (Foto links) vergeben. Dem Organisationsteam Oliver Behncke, Simone Fleck, Erika Sarnow und Monika Rübenkamp (Foto rechts) fiel es nicht leicht, nach der bundesweiten Ausschreibung aus den über 30 eingegangenen Bewerbungen eine Auswahl der Nominierten zu treffen, die mit ihrem Programm auch in die bisherige Kabarettlandschaft Heiligenhafens passen.

team lachmoeweAm 1. + 2. November 2013 wird die große Show im "Wohnzimmer" der Altdeutschen Bierstube steigen. Unter der Moderation von Simone Fleck, Kabarettistin aus Dortmund und Mitbegründerin der Kleinkunstbühne in Heiligenhafen, werden sich am ersten Veranstaltungstag sechs verschiedene Künstlerinnen und Künstler jeweils 20 Minuten dem Publikum stellen. Danach ist das Publikum am Zuge: Es entscheidet per Stimmzettel christopher koehler02selbst, wer am Folgeabend in die Endausscheidung kommt. Drei Künstler kommen eine Runde weiter. Der Sieg bei der "Heiligenhafener Lachmöwe" ist mit einem Preisgeld von 1.000 € dotiert. "Damit spielen wir schon in einer hohen Liga der Kabarettwettbewerbe in Norddeutschland mit", so Oliver Behncke von der Stadt Heiligenhafen.

jutta koester01Beide Vorstellungen beginnen um 20 Uhr, Einlass ist jeweils um 19 Uhr.
Karten sind für 20 € (inkl. ein Glas Prosecco) pro Abend ab sofort in der Altdeutschen Bierstube, Markt 11, Heiligenhafen, erhältlich.

Bürgermeister Heiko Müller: "Besonders erfreulich ist, dass die Veranstaltung maßgeblich von der Sparkassen-Kulturstiftung Ostholstein gefördert wurde. Hier zeigt sich, dass die Sparkasse Holstein fest in ihrer Region verwurzelt ist." Als gesunde, öffentlich-rechtliche Sparkasse versorgt sie die Region mit Bankdienstleistungen, kümmert sich aber auch durch Spenden, Sponsoring und vor allem natürlich durch die von ihr errichteten Stiftungen um das gesellschaftliche und soziale Leben in dieser Region. Viele sportliche, kulturelle und Bildungs-Initiativen wären ohne dieses Engagement gar nicht möglich. lars redlich02Geschäftsführer Jörg Schumacher: "Wir freuen uns, dass die Bürger an dem Erfolg der Sparkasse teilhaben können. Im Geschäftsjahr 2012 wurden 4,4 Millionen Euro im Rahmen des gesellschaftlichen Engagements zum Wohle der Region aufgewendet. Darum haben wir auch gerne den Kleinkunstpreis Lachmöwe unterstützt"

…und dieses sind die Nominierten des Kleinkunstpreises „Heiligen-hafener Lachmöwe“ 2013....

Folgende Kleinkünstler treten an:

michael tumbrinck pressefoto011. Michael Tumbrinck: Was haben wir für einen grandiosen Epochenwechsel hingelegt: vom Arschgeweih zum Gesichtsbuch! Und dem Alltagsphilosophen Tumbrinck fliegt der Rest der Welt im Twittertakt um die Ohren. Das ganze Leben ein Stresstest - und wir sind nur die Daten!

2. Jaqueline Feldmann: Jacqueline erklärt mit Witz und Klappe ihre Welt und verzaubert mit Ihrem frechen, jugendlichen Charme das Publikum. Prägend beispielsweise ihre frühpubertären Erlebnisse als Kunstturnerin „der Sport mit den engen Klamotten, wo selbst Frauen drin schwul aussehen“

jaqueline feldmann3. Christopher Köhler: Bei seinen Nummern verbindet er auf seine eigene faszinierende Art Comedy, Magie, Klamauk und Wahnsinn! Er nimmt die „ernsten“ Magiershows aufs Korn und begeistert das Publikum mit einem temporeichen Mix aus verblüffenden Kunststücken und totalem Blödsinn.

4. Jutta Koster : Die Kabarettistin Frau Koster hat es nicht leicht: Sie wird von einem Jobcenter-Mitarbeiter überwacht, Tag und Nacht. Der Mann hofft, dass die Koster Hartz IV beantragen muss, damit er Macht über sie hat. Außerdem erscheint ihr regelmäßig Angela Merkel im Badezimmerspiegel.

benjamin eisenberg5. Lars Redlich: Von Frauenpopsongs und einem HipHop-Nachhilfekurs für Erwachsene über die Komplexität einer Romanze zu einer sächsischen Sonnenstudiobetreiberin und der traurigen Geschichte von neuseeländischem Flugobst bis hin zur Habanera aus Carmen - eine künstlerisch Kostbarkeit

6. Benjamin Eisenberg: ... Aber gut, das war in der Politik ja immer schon so. Man kauft die Katze im Sack und muss am Ende feststellen: Da ist doch nur der Wurm drin. ... "Ein smarter scharfzüngiger Bursche in der Nachfolge eines Dieter Hildebrandt." (Die Welt)

Alle Veranstaltungen der Kleinkunstbühne Heiligenhafen beginnen um 20 Uhr. Einlass ist jeweils ab 19 Uhr. Der Ticketverkauf (Eintritt 14 €) erfolgt ausschließlich in der Altdeutschen Bierstube, Markt 11, Tel. 04362-6411.

 

Fotos © Pressefotos Veranstalter/Künstler - von oben nach unten: Foto 1 Lachmöwe, Foto 2 Veranstalter-Team, Foto 3 Christopher Koehler, Foto 4 Jutta Koester, Foto 5 Lars Redlich, Foto 6 Michael Tumbrinck, Foto 7 Jaqueline Feldmann, Foto 8 Benjamin Eisenberg